Über uns

Mitglieder der heidelberger tafel e.V.Die heidelberger tafel e.V. wurde im Juli 1995 aus einer studentischen Initiative heraus als gemeinnütziger Verein gegründet und war die erste Einrichtung dieser Art in Baden-Württemberg. Sie ist Mitglied des Dachverbandes Tafel Deutschland e.V.

Die Tafelbewegung hat sich der Aufgabe verschrieben, überschüssige Lebensmittel zu sammeln und diese an Menschen weiterzugeben, die unter finanziell schwierigen Bedingungen leben müssen.

Da die heidelberger tafel keine staatlichen Zuschüsse erhält und sich ausschließlich aus Spenden finanziert, ist eine unabhängige Arbeit gewährleistet. Derzeit engagieren sich etwa 60 Mitarbeiter/Innen im Alter zwischen 20 und über 70 Jahren in ihrer Freizeit auf ausschließlich ehrenamtlicher Basis bei der heidelberger tafel. Sie kommen aus allen sozialen Schichten unserer Stadt.

Bundesweit beläuft sich die jährliche Verschwendung von Lebensmitteln auf die unglaubliche Menge von 18 Mio. Tonnen. Allein in unserer Stadt wandern täglich mehrere Tonnen Lebensmittel in den Abfall. Dabei handelt es sich um unverdorbene und zum Verzehr geeignete Waren, die aber nicht der Vorstellung der Kunden entspricht:

An dieser Stelle beginnt die Tätigkeit der heidelberger tafel. Sie nimmt unter den übrigen Tafeln im Land eine Sonderstellung ein: Als reine „Liefertafel“ verzichtet sie auf einen Tafelladen. Stattdessen holen unsere ehrenamtlichen Fahrer/Innen die überschüssigen Lebensmittel bei unseren regelmäßigen Spendern (Lebensmitteleinzelhandel, Supermärkte, Bäckereien und Marktstände) ab und verteilen sie unmittelbar danach an unsere Abnehmer. Dies sind karitative Einrichtungen wie zum Beispiel Kinderbetreuungsstätten, soziale Wohngemeinschaften und Anlaufstellen für Obdachlose.

Unsere Mitarbeiter/Innen sind an sechs Tagen in der Woche mit zwei Kühlfahrzeugen auf festgelegten Touren im Heidelberger Stadtgebiet unterwegs und bewältigen dabei einen wöchentlichen Lebensmittelumschlag von ca. drei Tonnen. Im Jahr sammeln und verteilen sie auf diese Weise annähernd 150 Tonnen Lebensmittel. Das entspricht dem Ladevolumen von 6 Sattelzügen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von jeweils 40 Tonnen.

Gegenwärtig unterstützt die heidelberger tafel ca. 500 Menschen, die unter z.T. wirtschaftlich prekären Bedingungen leben und für eine gesunde, ausgeglichene Ernährung auf Lebensmittelspenden angewiesen sind.

Fragen und Anregungen nehmen wir gerne per Email entgegen, telefonisch oder auch persönlich sind wir während unserer Bürozeiten montags bis freitags von 9–11 Uhr erreichbar.


Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus:


Informationsmaterial